07242 - 90 90 90 330

voek logo

Zertifiziertes Mitglied im Verband österreichischer Kieferorthopäden

behandlungsablauf

Prophylaxepaket

„Festsitzende Apparaturen gefährden den Zahnschmelz nicht, solange die Zahnpflege korrekt durchgeführt wird.“ (Stellungnahme vom Verband österreichischer Kieferorthopäden)

Unsere speziell ausgebildete Dentalhygienikerin erklärt dir Schritt für Schritt, wie du eine korrekte Zahnpflege betreibst und unterstützt dich nach Kräften auf deinem Weg zu einem plaquefreien Gebiss.

Die richtige Mundhygiene

Nachdem unsere diplomierte Dentalhygienikerin deine Zahnbeläge mithilfe von Färbemitteln sichtbar gemacht hat, erklärt sie dir anhand eines Handspiegels, an welchen Stellen deines Gebisses du noch Defizite in der Plaqueentfernung hast und zeigt dir den korrekten Gebrauch von Interdentalbürsten, Zahnseide und Zahnbürste.

Im Anschluss daran erklären wir dir, ob evtl. noch weitere Mundhygienemaßnahmen notwendig sind.
Viel Spaß dabei!

Schritt 1 – Plaqueentfernung

Nach der Entfernung deines Bogens wird sie evtl. vorhandene Plaqueansammlungen an den Zahnoberflächen und in den Zwischenräumen mittels Hand- oder Ultraschallinstrumenten sanft entfernen.

Schritt 2 – Verfärbungen

Mit einem Pulver-Wasserstrahl-Gerät werden dann alle Verfärbungen, die durch Genussmittel wie Tee oder Kaffee entstanden sind, vorsichtig weggesprüht. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Plaqueentfernung zwischen den Zähnen gelegt.

Schritt 3 – Polierung

Im Anschluss daran werden deine Zähne mittels eines Prophylaxe-Polierkelches und einer Polierpaste auf Hochglanz gebracht, sodass durch die nun glatte Zahnoberfläche eine erneute Anlagerung von Plaque erschwert wird.

Die verbliebenen Reste der Polierpaste werden mit Zahnseide aus den Zahnzwischenräumen entfernt.

Schritt 4 – Fluoridierung

Zu guter Letzt werden deine nun strahlend sauberen Zähne mit einem gesundheitlich völlig unbedenklichen Fluorid-Lack versiegelt und dein Bogen wieder eingesetzt.

Bracketumfeldversiegelung

… ein wirkungsvoller Schutz „rund ums Bracket“

Bei der Bracket-Umfeldversiegelung versiegeln wir die Umgebung des Brackets mit einem fluoridabgebenden Bonding, einem sog. Sealant, um die Demineralisation des Zahnschmelzes und die Ausbildung von sog. „white-spots“ in der Bracket-Umgebung wirkungsvoll zu verhindern.